Getrennt: Dead Space

Severed heißt der erste Singleplayer-DLC der Visceral Games survival Horror Game um 3 weitere Kapitel erweitert. Wurde im Hauptspiel noch erzählt was der Protagonisten Isaac Clark auf der Raumstation Sprawl erlebt, erzählt Severed die Geschichte der Charaktere aus dem Wii Rail Shooter Extraction weiter. Ihr schlüpft nun in die Rolle des Sicherheitsbeamten Gabe Weller, der im Wii spiel noch als euer Freund neben euch kämpfte und müsst zu Beginn des Ausbruchs der Nekromorphs zusammen mit Lexine Murdoch von der Raumstation fliehen.

Bevor ich etwas zu dem DLC selbst sage noch ein paar Worte dazu welcher Hick Hack es war überhaupt an den DLC ranzukommen.
Ich habe hier ja schonmal ein paar Worte dazu verloren das der DLC nicht für die USK Version erscheinen wird und ich mir deswegen einen UK-Account erstellt habe. Nun noch schnell Guthaben für den Acc shopen und schon kannst losgehen, zumindest dachte ich das.
Also mal beim ersten Suchergebnis von Google für Codeshops eine PSN-Card geshopt und auf die mail mit dem Code gewartet. Ergebnis der warterei war, dass der Code erst 1 1/2 Monate später ankam da zwischenzeitlich Gamescodeshop die Karten nicht mehr auf Lager hatte und stornieren und Geld zurück bekommen war bei dem Laden auch nicht möglich. Also hier kurz die Warnung, kauf nicht bei Gamescodeshop 🙁

Aber nun zu Severed selbst. Gabe startet in den Minen von Titan und ist bereits von Leichen und toten Nekromorphs umgeben. Von dort aus versucht er seine Frau Lexi zu erreichen um zusammen mit Ihr dem Wahnsinn zu entgehen. Seinen Hintergrund als Sicherheitsbeamter erkennt man schon daran das seine Standartwaffe nicht wie bei Isaac der unschlagbare Plasmacutter ist, sonder Gabe sich Hauptsächlich mit dem Impulsgewehr durch die Horden von Nekromorphs schießt. Dead Space typisch lauft ihr  nun von einem Ende der Station zum anderen. Genauer heißt das es geht von Mienen über den Regierungssektor hin zur Medizinstation der Sprawl wo Lexi während des Ausbruchs der Nekros gerade bei einer Untersuchung war und nun auf eure Rettung wartet.
Diejenigen, die das Hauptspiel gespielt haben wissen schon, dass es Orte sind, die ihr mit Isaac auch besucht habt und die euch auch gleich vertraut vorkommen. Allerdings bleiben die Orte auch die einzigen wiederkehrende Elemente, Charaktere oder gar ein treffen mit Isaac selbst gibt es nicht.

Im großen und ganzen ist der DLC mehr vom Hauptspiel die Spielmechanik ist die gleiche und die Gegner sind auch die aus DS2 bekannten NekroKlassen. Schön finde ich (und nur deswegen wollt ich den DLC auch spielen) ist, dass die Geschichte von Gabe und Lexi weitererzählt wird. Leider wird Nathan McNeill(den Char den man die meiste Zeit in Extraction steueren durfte) nicht erwähnt. Ob er nun die Ishimura nicht überlebt hat oder ob sich vielleicht auf der Erde ein ruhiges Plätzchen gesucht hat erfährt man nicht(mehr content für einen weiteren DLC??). Mehr Content bietet auch das Ende von Severed, wie geht es weiter mit Lexine und wieviele weitere Marker gibt es noch(muss Isaac im nächsten Teil die Erde selbst retten?), dass alles lässt eine Menge Raum für weitere DLCs und den dritten Teil der Reihe.

Jedem der wie ich, nicht genug von DeadSpace haben kann, dem ist der DLC hiermit wärmstens empfohlen, nur achtet darauf das ihr nicht die USK-Version habt und euch den DLC im UK oder AT Store holt.

soweit machts gut 🙂

Leave a Reply

© 2021 IdrilsBlogEntries (RSS)