GamesCom 2011 Fazit

Die gc ist nun schon fast eine Woche her und das Wochenende das ich in Köln verbracht habe war super 🙂
Ich konnte mir ein ein paar Spiele angucken auf die ich mich bereits im Vorfeld schon gefreut habe und habe ein paar Sachen gesehen die mich nun zusätzlich unbedingt spielen will.

Zum einen ist da die Fortsetzung von Batman. Arkham City wird wohl seinem Vorgänger gerecht. In der Präsentation wurde der bereits aus Arkham Asylum bekannte Challenge Mode gezeigt, den ich nie lange gespielt habe weil ich nie genug Punkte geschafft habe ^^. Die Kämpfe sowohl als Batman als auch als Catwomen laufen wieder sehr flüssig ab, die Animationen sind stimmig und es machte einfach Spass dem zuzusehen. Auch der 3D Modus des Games sieht gut aus( auch wenn bei der Präsentation meine Brille teilweise auf den falschen TV gesynct war und ich quer durch den Raum schauen musste). Mein Problem mit 3D ist nur das es zwar gut anfangs nett aussieht sich aber wohl nach 10 Minuten spielen schnell abnutzt. Dafür lohnt sich jetzt einfach kein neuer TV ^^.
Ich selbst konnte dann ein paar Minuten des Singelplayers anspielen. Auch hier bleibt die Reihe sich selbst treu. Man verprügelt üble Schergen von TwoFace, Joker und des Pinguin und nutzt seine Detektiv Fähigkeiten zum aufspüren verschiedenster Hinweise. Kommen wir zu dem Problem der Großen freien Welt, vor dem manch einer Angst hatte. Soviel ich gesehen habe wird Arkham City nicht mehr offen sein als das Asylum zuvor. Viele Wege in der Stadt werden einfach solange verschlossen sein bis der dunkle Ritter das nötige Gadget aus dem Schrank holt und Mauern nieder sprengt oder Abgründe überwinden kann.
Also für mich auf jeden Fall ein Pflichtkauf diesen Herbst.

Gefallen hat mir auch der neue Teil des Herrn der Ringe, Der Krieg im Norden. Das Spiel ist ein solides Action-Rollenspiel in den man als Mensch, Zerg oder Elb Mittelerde im Norden verteidigen muss. Das spannende war der 3 Player Co-Op in dem sich die 3 Spieler gegenseitig unterstützen müssen, der Zwerg als Tank vorne, der Waldläufer aus der 2ten Reihe mit seinem Bogen und die Elbenzauberin als Healer und Supporter. Also Der Krieg im Norden ein perfektes Spiel zu zweit abends auf der Couch ein paar Orcs zu schlachten.

Damit alle die nicht auf der GC waren (weil sie Samstags zum Beispiel nicht mehr reindurften 🙁 ) sich einen Eindruck von der Messe machen können gibts hier noch einige Bilder ungefilter von der Cam direkt in den Blog.
Viel Spass beim durchsehen und vielleicht sieht man sich ja nächstes Jahr auf der GC^^

One comment on “GamesCom 2011 Fazit

  1. cool cool! Allerdings hasste vergessen zu erwähnen wer die Fotografin dieser “ungefilterten” fotos war! 😛

Leave a Reply

© 2021 IdrilsBlogEntries (RSS)