Das war 2012

Bin ich schon zu spät oder zählt das noch als Jahresrückblick? Na egal ich erzähl einfach mal von meinen Highlights aus dem letzten Jahr. Praktischer Nebeneffekt dabei, es zwingt mich mal darüber nachzudenken, was ich das vergangene Jahr über gespielt habe. Gefühlt war es weniger als noch 2011 aber schauen wir mal was zusammen kommt.

Binary DomainIm Kopf mal schnell durchgehen was letztes Jahr an Spielen überhaupt erschienen ist. Davon hab ich ganze 22 Spiele gespielt.
Angefangen hat das Jahr praktisch mit Binary Domain (Final Fantasy XIII-2 war zwar leicht besser als der Vorgänger aber nicht gut genug um es hier zu erwähnen). Die Story war ganz lustig, wenn auch etwas vorhersehbar. Den KI-Kameraden Befehle per Spracheingabe geben hat leider nicht so optimal funktioniert aber ansonsten ein solider 3rd-Person Shooter und ein guter Start ins Jahr.

Als nächstes kommt mir FEZ ins Gedächtnis. Mit klein Gomez die Rätsel seiner Welt lösen und die verlorenen Cubes suchen. 2D Welt die doch dreidimensional ist. Alle Rätsel hab ich sicher nicht lösen können aber Spaß hatte ich jede Menge damit.
Wenn wir gerade bei Indie-Games sind die ne Menge Spaß gemacht haben kommen wir doch schnell zu einem Spiel das mich öfters die Maus an die Wand werfen hat lassen.
FTL-Faster Than LightFaster than Light, die permadeath Weltraumsimulation in der ich es bis heute nicht geschafft habe den Endgegener auf Normal zu besiegen aber immerhin schon 2 weitere Raumschiffe freigeschaltet habe :p Was mich dieses Spiel noch mehr spielen lassen würde, wäre eine iOS Version. Auf dem iPad würde ich es möglicherweise nie wieder weglegen.

Achja iOS Spiele gab es dieses Jahr auch ein paar. Meine Lieblingsaffen, die Coding Monkeys, haben das Kartenspiel Lost Cities perfekt aufs iPhone gebracht. Nette Karten Designs und ein stimmiger Soundtrack runden das ganze Spiel ab. Für die Pausen während man auf die Züge der Gegner wartet gibt es dann Super Hexagon. Erstaunlich wie schnell man die Muster lernt, seine Reaktion verbessert und seine Bestzeit immer wieder um ein paar Sekunden schlagen kann.

Handsome JackOk, zurück zu den Konsolenspielen. Zurück ist auch der Master Chief. Mit gewohnt epischen Momenten, neuen Gegnern und einer sterbenden Cortana startet die neue Trilogie meiner Meinung nach ganz erfolgreich.
Dann gab es da noch Dishonored und Borderlands 2 die mich etliche Stunden an den Fernseher gefesselt haben. Beide glänzen mit einem jeweils sehr eigenen aber auch stimmigen Grafikstil. Und Borderlands macht etliche Bonuspunkte für den spaßigen CoOp-Modus.

Darksiders II muss hier natürlich extra erwähnt werden, da ihr mir hierbei ja beim Spielen zusehen könnt 🙂 Und ich versprech, dass ich es dieses Jahr schaffen werden, das Spiel zu Ende zu spielen ^^

The Walking DeadAchja, kein Jahrresrückblick ohne ein Game of the Year. Wenn ich einen Spiel diesem Titel gebe finde ich es eigentlich immer ungerecht den andern Spielen gegenüber, die mich ja auch sehr unterhalten haben, sonst hätte ich sie ja nicht gespielt 🙂
Allerdings ist mit The Walking Dead dieses Jahr besonders in Erinnerung geblieben, was vielleicht an der Aufteilung in Episoden lag. Dadurch war dieses Spiel alle 2 Monate wieder da und hat mir 1 Abend lang die Story von wunderbar und glaubwürdig geschrieben Charakteren erzählt. Und ich sag hier bewusst erzählt, da man ja nicht viel “spielen” musste sondern durch seine Entscheidungen den Ablauf bestimmt hat.
Ich weiß jetzt kommen einige und sagen, die Entscheidungen haben auf den Verlauf des Spiels ja gar keinen Einfluss und damit haben sie wahrscheinlich sogar recht. Für mich aber ist die Illusion, ich könnte mit der richtigen Wahl das Leben meiner Kameraden retten, niemals gebrochen und damit haben die Entwickler ihr Ziel erreicht. Ich freue mich schon auf die 2te Staffel die mich dann wieder ein Jahr lang begleiten darf 🙂

Soviel zu meinen Jahresrückblick. Ich hab doch mehr gespielt als gedacht und bin des Spielens auch nicht Müde geworden. Demnächst erscheint der dritte Teil von Dead Space und auch wenn der Grusselfaktor in diesem Teil gegen 0 gehen wird freu ich mich auf Isaac und auch ansonsten verspricht das Spielejahr 2013 ein paar nette Titel die sich sicher lohnen werden.

Bis dahin, machts gut und guck brav meine Videos auf Youtube 🙂

Leave a Reply

© 2020 IdrilsBlogEntries (RSS)